Mitgliederbereich
Benutzername:

Passwort:

Hilfe
Terminkalender

Wald und Holz Links

Aufgaben und Ziele

Die Forstwirtschaftliche Vereinigung Unterfranken e.V. (FVU) ist die Dachorganisation aller 24 Forstbetriebsgemeinschaften in Unterfranken.
In diesen FBGen sind derzeit 175.000 ha, bzw. 81% der Privat-und Kommunalwaldflächen Unterfrankens organisiert.
Die forstlich erfahrenen Geschäftsführer dieser Forstbetriebsgemeinschaften bieten für alle Waldbesitzer maßgeschneiderte Unterstützung von einzelnen Dienstleistungen bis hin zum “Rund-um-service“ in Form von Waldpflegeverträgen.  
 
Aufgabenschwerpunkte der FVU seit der „Forstreform“ zum 1. Juli 2005  
 
Holzvermarktung:
- Koordinierung einer zentralen Vermarktung über Rahmenverträge mit  
   großen und mittelständischen Abnehmern (Vertragsabschluss und
   Steuerung der Auslieferung)
- Durchführung von mehreren Wertholzsubmissionen pro
   Vermarktungssaison
- Regelmäßige Preisinformationen der Mitglieder
- Intensive Kundenpflege durch regelmäßigen Kontakt zu unseren
   Abnehmern    
 
Beratung und Information der Mitglieder
- bei Neuerungen bzw. Änderungen gesetzlicher und 
   verwaltungsrechtlicher  Vorgaben
- bei förderrelevanten Fragestellungen
- zum Steuer und Vereinsrecht
- bei der Entwicklung von angepassten EDV-Konzepten    
 
Öffentlichkeitsarbeit
- Organisation von Messeständen bei überregionalen Verbraucherschauen
   (z.B. Mainfrankenmesse bzw UFRA)
- Imagepflege für den Wald, den Waldbesitzer und für den Rohstoff Holz   
Vertretung der unterfränkischen Belange
- bei Anhörungen und Stellungnahmen zu Gesetzgebungsverfahren
- als „Lobbyarbeit“ für den (unterfränkischen) Wald      

Zukünftige Arbeitsschwerpunkte bzw. Visionen

* Weiterhin Entwicklung zu einem verlässlichen Partner auf dem  
   Holzmarkt durch

- Steigerung der Menge
- vertragstreue und termingerechte Auslieferung der Hölzer
- zentral gesteuerte Kundenpflege und intensiven Kundenkontakt
 
* Kontaktaufnahme zu verlässlichen und seriösen Unternehmern 
   aus der Region

-  für den Einsatz in den unterfränkischen Privat- und
   Kommunalwäldern. (Ausweitung des Angebots von 
   Waldpflegeverträgen).

 zurück    nach oben  als Startseite festlegen   drucken