Mitgliederbereich
Benutzername:

Passwort:

Hilfe
Terminkalender

Wald und Holz Links

Helmut Brunner eröffnet das neue Steigerwaldzentrum

Dieses bundesweit einzigartige Vorzeigeprojekt in Sachen nachhaltige Waldbewirtschaftung so Minister Brunner, zeigt wie der Wald geschützt aber von auch von der Forstwirtschaft nachhaltig genutzt werden kann. Der Minister positionierte sich deutlich an die Seite derer, die einen Nationalpark Steigerwald verhindern wollen. Denn die Waldbesitzer und Forstleute integrierten tagtäglich die Belange des Arten– und Naturschutzes in die Pflege und Bewirtschaftung der Wälder. Hierfür werde die deutsche Forstwirtschaft weltweit beneidet. Dies löste wiederholt Beifall aus, da nicht wenige Mitglieder Forstwirtschaftlicher Zusammenschlüsse und Mitglieder der Forstbetriebsgemeinschaft Hassberge anwesend waren. Mit seiner modernen und zugleich landschaftsangepassten Architektur macht das Steigerwaldzentrum schon von außen neugierig. Das Gebäude, bei dem erstmalig Buchenbrettschichtholzträger aus der Region zum Einsatz kam, soll neue Anwendungsmöglichkeiten von heimischen Laubhölzern im konstruktiven Bereich aufzeigen. Somit gehört das Steigerwaldzentrum zu einem der weltweit modernsten Holzbauten und hat den Freistaat drei Millionen Euro gekostet. Den laufenden Unterhalt des Steigerwaldzentrums übernimmt ein eigens gegründeter Trägerverein. Herzstück des Informationszentrums ist eine spannende Ausstellung mit interaktiven Mitmachstationen für jeden. Hier erfährt man an einzelnen Stationen Wissenswertes über den Steigerwald und die naturnahe Waldbewirtschaftung. Das Waldlabor und die Waldwerkstatt laden Kinder ein unter fachkundiger Anleitung zu forschen und zu werken. Hautnah erleben kann der Interessierte den Steigerwald bei Waldführungen mit dem Förster. [CM]


 zurück    nach oben  als Startseite festlegen   drucken