Mitgliederbereich
Benutzername:

Passwort:

Hilfe
Terminkalender

Wald und Holz Links

Waldbesitzertag Handthal 2014

Ob Waldbesitzerin oder Waldbesitzer, Waldfreund oder einfach nur natur- oder technikinteressiert, beim Regionalen Waldbesitzertag am neueröffneten Steigerwaldzentrum im Handthal bei Oberschwarzach war für jeden etwas dabei. Die forstlichen Zusammenschlüsse veranstalteten zusammen mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Schweinfurt und den Dienstleistern der Region diesen Marktplatz der Forstwirtschaft. Neben einem Quiz für Groß und Klein, das durch das Erlebnisangebot des Waldbesitzertages führte, konnten sich interessierte Waldbesitzende rund um das Thema Wald informieren. Auf einem Rundparcours um das Steigerwaldzentrum hatten Waldbesitzende und alle am Wald interessierten Besucher die Gelegenheit, sich aus erster Hand zum Thema Waldbewirtschaftung und Holz sowie dessen Nutzung zu informieren. Dies geschah durch eine Vielzahl von Ausstellern wie Forstdienstleistende, Holzverarbeitende, Vereine und Verbände rund um Wald und Forstwirtschaft, welche die örtliche Forstbetriebsgemeinschaft und das AELF eingeladen hatte. Die Forstbetriebsgemeinschaft Hassberge stelle an einem Stand ihre Aufgaben und Dienstleistungen vor. An einem weiteren Stand zeigte Förster Christian Mehlhorn in Zusammenarbeit mit dem AELF die richtige Pflanzung sowie Möglichkeiten zum Schutz der Pflanzen. Ebenfalls vor Ort waren eine Vielzahl weiterer Organisationen, Initiativen und Behörden, die sich mit Wald, Natur und Holz beschäftigen. Sie informierten die Besucher an ihren Ständen vor Ort. Interessante Vorträge rund um das Thema Wald, Forst und Holz wurden im Steigerwaldzentrum gehalten. Außerdem waren eine Vielzahl von Maschinen und Geräten ausgestellt die in „live-“ Vorführungen besichtigt werden konnten. Vor Ort besichtigten ebenfalls Isabella Wimmer und Stefanie Wecker den regionalen Waldbesitzertag, sie repräsentieren die Waldbesitzer und Forstwirtschaft als Bayerische Waldkönigin und Bayerische Waldprinzessin. Für das leibliche Wohl war mit regionalen Schmankerln aber auch ausgefallenen Spezialitäten bestens gesorgt. [CM]

 

 

 

 


 zurück    nach oben  als Startseite festlegen   drucken